Liebes Publikum,

rund 2800 Besucher haben heuer den "UNFISCH" von Michael Köhlmeier bestaunt.

Die Bühnenfassung des Romans, der  1996 auch verfilmt wurde, stammt aus der bewährten Hand der Mödlingerin Nici Neiss, die bereits 2014 mit ihrem historischen Stationentheater "TATORT: Mödling 1111" für Furore sorgte. Diesmal führte sie auch Regie und spielte die Erzählerrollen. Ihre flotte, kurzweilige Inszenierung mit Lokalkolorit sogte für einen sehr unterhaltsamen Theaterabend mit viel Tiefgang. Das spielfreudige Ensemble konnte das Publikum immer wieder zu Lachstürmen hinreißen und auch die Livemusik von Christian Höller war die perfekte Ergänzung dieses Schauspiels. Insgesamt also wieder eine sehr gelungene und vielgelobte Sommertheaterproduktion, die sich wetterbeding allerdings mehr Zuseher verdient hätte.

Im Sommer 2017 steht aus Anlaß des 75. Todestages von Stefan Zweig "VOLPONE" auf dem Spielplan, eine Komödie im Stile der Commedia dell´ arte nach Ben Johnson, einem berühmten Zeitgenossen von Shakespeare. 

Ich danke für Ihren Besuch und freue mich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Herzlichst

Andreas Berger

Intendanz

Rechtzeitig zur Uraufführung: Neuauflage von Michael Köhlmeiers Erzählung "Der Unfisch" erschienen

Die Grundlage für unser heuriges Sommerstück gibt es endlich wieder in einer Neuauflage als Taschenbuch. Das Buch wird an den Spieltagen an der Abendkassa erhältlich sein.

Der Unfisch
Erzählung
Haymon Verlag
EUR 9,95
ISBN 978-3-7099-7862-7
96 Seiten, Taschenbuch

Online-Magazin des Haymon Verlages

Sponsoren