Liebes Publikum,

im heurigen Sommer präsentieren wir Ihnen eine turbulente Commedia dell´arte, die im Venedig der Renaissance spielt:
Der reiche Kaufmann Volpone liegt im Sterben. Zumindest glauben das die habgierigen Venezianer, die ihn mit Geschenken überhäufen, um als Erben seines Vermögens eingesetzt zu werden. In Wirklichkeit ist Volpone putzmunter und ergötzt sich an der Unterwürfigkeit seiner Erbschleicher. Unterstützt von seinem schlauen Diener Mosca bereichert er sich ausgiebig an ihnen. Doch auch in dieser Habgierkomödie gilt: „Wer zuletzt lacht, lacht am besten!“

Stefan Zweig, dessen Todestag sich heuer zum 75. Male jährt, hat „VOLPONE“ frei nach Ben Jonsons Original geschrieben, das 1605 in London uraufgeführt wurde. Jonson war zu seiner Zeit ähnlich populär wie Shakespeare.

Genießen Sie anspruchsvolle Unterhaltung mit Tiefgang im einzigartigen Ambiente vor St. Othmar in Mödling, ich freue mich auf Ihren Besuch!

Herzlichst

Andreas Berger

Intendanz

Ensemble:
Lisa Perner, Kristina Zöchbauer, Klemens Dellacher, Victor Kautsch, Andreas Roder, Robert Sadil, Harald Simon, Gerald Speckner, Rafael Witak, Kurt Wittmann

Musik:
Bryan Benner, David Stellner, Raphael Widmann

Inszenierung:
Andreas Berger

Volpone
Vernissage "Italienische Impressionen"

Italienische Impressionen

Prof. Mag. Anton Eckel
zeigt Aquarelle und Grafiken im Karner

Vernissage
8.7.2017 um 18.00 Uhr

Ausstellung im Karner
geöffnet an den Spieltagen von 18:30 bis 19:30 Uhr

Eintritt frei

 

Sponsoren

Kultur Niederösterreich